Volltextsuche en | de

Förderung


FISA – Filmstandort Austria richtet sich an Kinofilmproduktionen und ist eine Anteilsfinanzierung in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses, der sich an der Höhe der förderungsfähigen Herstellungskosten bemisst.

Die Vergabe des Zuschusses erfolgt nach Einlangen des vollständigen Förderantrages und Prüfung inhaltlicher und wirtschaftlicher Fördervoraussetzungen unter Maßgabe der verfügbaren Budgetmittel. Sämtliche Voraussetzungen betreffend dem Förderungswerber / der Förderungswerberin und dem zu fördernden Filmprojekt (Mindestbudgets, etc.) finden Sie in den Förderungsrichtlinien „Filmstandort Österreich“. Unter Häufige Fragen können Sie sich einen Überblick verschaffen.

Bitte beachten Sie die Änderungen in den Förderungsrichtlinien mit 1. Mai 2018. Nähere Informationen finden Sie hier.

Eine Vorbegutachtung des Projektes vor der Einreichung ist empfohlen, um Planbarkeit zu gewährleisten. Im Falle einer Serviceproduktion ist vor Einreichung des Projekts jedenfalls ein Beratungsgespräch mit Location Austria zu führen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.