Volltextsuche en | de
 
Die Lebenden Und Die Toten

Die Lebenden Und Die Toten


Produktion: Coop99 Filmproduktion GmbH
Finanzierung: n/A
Koproduktion: ALEX Stern(PL)
Genehmigungsjahr: 2011
Fördersumme: € 400.000
Kategorie: Spielfilm
Genre: Drama
   
Regie: Barbara Albert
Drehbuch: Barbara Albert
Besetzung: Anna Fischer
Drehorte: Wien, Berlin, Warschau, Stuttgart, Rumänien

Sita ist 25 und studiert in Berlin. Eines Nachts landet sie im Atelier des israelischen Fotokünstlers Jocquin. Etwas an ihm berührt Sita. Sie kann ihn nicht so schnell wieder vergessen. Kurz darauf feiert sie den 95. Geburtstag ihres geliebten Großvaters in Wien. Am Abend nach dem Fest stößt Sita in der Wohnung ihres Vaters auf ein Foto des Großvaters in SS-Uniform. In derselben Nacht erleidet der Großvater einen Herzinfarkt. Er stirbt nicht daran, doch Sita bleibt dadurch länger in Wien als geplant. Gegen den Willen ihres Vaters beginnt sie, die Vergangenheit ihrer Familie zu erforschen. Sie muss erkennen, dass nicht nur ihr Großvater, sondern auch ihr Vater ihr einiges verschwiegen haben. Als Sita sich immer mehr in die Abgründe der Familie verstrickt, begehrt ihr Herz auf. Sie erfährt, dass sie - so wie ihre Großmutter - ein Loch im Herzen hat. Zwar wird die Operation nicht lebensbedrohend sein, doch wirft die Krankheit Sita aus der Bahn – oder bringt sie sie zurück zu sich selbst?