Volltextsuche en | de
 
Shirley – Visions Of Reality

Shirley – Visions Of Reality


Antragsteller: KGP Kranzelbinder Gabriele Production GmbH
Genehmigungsjahr: 2011
Fördersumme: € 275.000
Regie: Gustav Deutsch
Genre: Avantgarde Spielfilm
Drehbuch: Gustav Deutsch
Darsteller: Stephanie Cumming
Drehorte: Wien (Studio)

Der Film erzählt die Geschichte einer Frau. Einer Frau im Amerika der 30er bis frühen 60er Jahre. Einer Frau, die in ihrem beruflichen und gesellschaftspolitischen Engagement den Lauf der Geschichte mitbestimmen möchte. Einer Frau, die die Wirklichkeit um sich herum nicht als Gegebenheit ansieht, sondern als gemacht und als veränderbar. Einer Frau, die als Schauspielerin nicht in der Einzelkarriere ihre Zukunft und Bestimmung sieht, sondern die als Mitglied eines Kollektives gesellschaftliche Wirksamkeit des Theaters anstrebt. Einer Frau, die sich mit dem herrschenden Rollenbild einer Ehegattin nicht identifizieren kann und die trotzdem einen Lebenspartner haben möchte. Einer Frau, die sich im Moment der beruflichen Krise nicht arrangiert und keine Kompromisse eingeht. Einer Frau, die auf politische Repression mit Wut aber nicht mit Verzweiflung reagiert und die für Verrat nur Verachtung über hat. Einer attraktiven, charismatischen, engagierten, emanzipierten Frau.