Volltextsuche en | de
 
Rosi, Kurt und Koni

Rosi, Kurt und Koni


Produktion: kurt mayer film
Finanzierung: Nationaler Film
Genehmigungsjahr: 2011
Fördersumme: € 70.000
Kategorie: Dokumentarfilm
Genre: Dokumentarfilm
   
Regie: Hanne Lassl
Drehbuch: Hanne Lassl
Kamera: Helmut Wimmer
Drehorte: Wien, Linz, Graz, Salzburg
Kinostart (AT): 13.03.2015

Jährlich verlassen 18.000 Jugendliche österreichische Schulen ohne ausreichende Schreib- und Lesekompetenz um den täglichen Anforderungen des Lebens begegnen zu können. Laut neuesten Statistiken leben in Österreich zirka 600.000 Menschen, die entweder über keine, oder nur sehr schlechte Lese- und Schreibfähigkeiten verfügen. Ein Tabuthema. Der Dokumentarfilm Ein unbeschriebenes Blatt begleitet ausgewählte ProtagonistInnen durch ihren Alltag ohne Schrift und auf ihrem Weg in die Alphabetisierung. Er zeigt eine gesellschaftliche Wirklichkeit, die weitgehend im Verborgenen liegt und zeichnet damit ein überraschendes Zustandsbild unserer Gesellschaft.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.