Volltextsuche en | de
 
Die geliebten Schwestern

Die geliebten Schwestern


Produktion: Wega Film
Finanzierung: Minoritäre Koproduktion
Koproduktion: Bavaria Filmverleih und Produktions GmbH
Genehmigungsjahr: 2012
Fördersumme: € 156.000
Kategorie: Spielfilm
Genre: Drama
   
Regie: Dominik Graf
Drehbuch: Dominik Graf
Kamera: Michael Wiesweg
Besetzung: Hannah Herzsprung, Florian Stetter
Drehorte: Tirol, Deutschland
Kinostart (AT): 14.11.2014

Rudolstadt 1788, Provinz. Die schöne Caroline von Beulwitz ist unglücklich verheiratet, Charlotte von Lengefeld, ihre schüchterne Schwester, träumt von einem Gatten. Sie sind ein Herz und eine Seele, bis er in ihr Leben tritt: Friedrich Schiller, der Räuberdichter, der Aufrührer. Einen heißen Sommer lang ringen die Frauen um den Mann, den sie beide lieben.

Aus unzertrennlichen Schwestern werden Konkurrentinnen. Schiller kann sich nicht entscheiden, am liebsten hätte er beide. Fieberhaft sucht Caroline einen Ausweg aus der aussichtslosen Situation und schlägt Schiller eine Ménage à trois vor. Schiller trägt Charlotte die Ehe an, ohne sie in Carolines Plan einzuweihen und sie sagt ja.

Drei Einsame im Schmerz um ihre Liebe: Schiller trinkt, während Charlotte seinen Sohn zu Welt bringt. Caroline schreibt wie besessen.

Weiterführende Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.