Volltextsuche en | de
 

Streif - One Hell of a Ride


Produktion: Planet Watch Film & Video
Finanzierung: Nationaler Film
Genehmigungsjahr: 2013
Fördersumme: € 312.000
Kategorie: Dokumentarfilm
Genre: Dokumentarfilm
   
Regie: Gerald Salmina
Drehbuch: Gerald Salmina
Kamera: Günther Göberl
Besetzung: Max Franz, Hannes Reichelt, Marcel Hirscher, Aksel Lund Svindal, Erik Guay, Yuri Danilochkin, Michael Williams
Drehorte: Kitzbühel, Sölden, Frankfurt, Köln, Beaver Creek (USA), Portillio (Chile), Zermatt (Schweiz)
Kinostart (AT): 25.12.2014

Geliebt und gefürchtet ist das Hahnenkammrennen auf der Streif zum Maßstab einer jeden Rennläufer Karriere geworden.
Streif - der Film will diese Kohärenz und den sich jedes Jahr erneuernden Mythos ergründen. Eine Kinodokumentation, die auf der großen Leinwand einen Blick in die Seele der Abfahrer offenlegt und ihre Perspektive während des Rennens darstellt. Ein Film, der anhand von vier ausgewählten Protagnisten höchstes skifahrerisches Können und Begeisterung zeigt, der die Gefahren und Träume dokumentiert, obszönen Voyeurismus und echte Leidenschaft, sowie Lust und Wahnsinn hinterfragt, ohne zu bewerten. Ein Film, der in seinem Verlauf dem Zuseher eine Ahnung zu geben versucht, wie es sich anfühlt, einen vereisten Berg in Höchstgeschwindigkeit auf Ski zu befahren. Ein zeitlos erzähltes Dokument, das im Besonderen auch die Menschen, die Macher hinter dem Mythos zeigt und am Ende offenlegt, dass ein von der Natur vorgegebener Streckenverlauf seine eigenen Geschichten schreibt.

Weiterführende Informationen