Volltextsuche en | de
 

Drei Eier Im Glas


Produktion: coop99 filmproduktion GmbH
Finanzierung: n/A
Genehmigungsjahr: 2015
Fördersumme: € 451.000
Kategorie: Spielfilm
Genre: Drama, Komödie
   
Regie: Antonin Svoboda
Drehbuch: Heinz Strunk, Dirk Stermann, Christoph Grissemann
Besetzung: Dirk Stermann, Christoph Grissemann, Heinz Strunk
Drehorte: Wien, Tschechien

Richard, ein ca. 50 jähriger Tansanier der seit 20 Jahren in Österreich lebt, wird Teil eines skurrilen Saxophonkurses für Single-Männer im Musikhaus Gnom. Dort schließt er Freundschaft mit den drei Charakteren Barney (Dirk Stermann), Drakul (Christoph Grissemann) und Kiesel (Heinz Strunk). Durch unerwartete Schicksalsschläge finden sich die drei Männer Barney, Drakul und Kiesel in einer Wohngemeinschaft in der Villa Drakul wieder: perspektiven- und arbeitslos. Das WG-Leben in der Villa Drakul ist anfänglich ungewohnt und konfliktreich, doch schon bald finden alle drei ihren Platz und Halt in einer Gemeinschaft, in der jeder seine Fähigkeiten einbringt. Während der letzten Saxophonstunde stirbt Richard, was jedoch unentdeckt bleibt. Kiesel stellt das Video wie gewohnt online. Über Nacht wird es von Millionen sensationsgeilen Menschen angeklickt. Die Bilder vom Ableben Richards gehen um die Welt. Ein renommierter DJ fertigt einen Remix an, das Stück wird in kürzester Zeit zum Welthit.