Volltextsuche en | de
 

Das Pferd auf dem Balkon


Produktion: Mini Film
Finanzierung: Nationaler Film
Genehmigungsjahr: 2011
Fördersumme: € 380.000
Kategorie: Spielfilm
Genre: Abenteuer, Familienfilm
   
Regie: Hüseyin Tabak
Drehbuch: Milan Dor
Kamera: Peter von Haller
Besetzung: Enzo Gaier, Nataša Paunović, Andreas Kiendl, Nora Tschirner, Bibiana Zeller, Murathan Muslu, Alexander Fennon, Sir Jasper Command
Drehorte: Wien, Niederösterreich
Kinostart (AT): 23.11.2012

Mika ist ein zehnjähriger Bub mit einer Vorliebe für Züge und mathematische Gleichungen, aber mit Schwierigkeiten im Umgang mit Menschen. Als er in seiner Wohnsiedlung auf einem Balkon ein Rennpferd entdeckt, fühlt er sich sofort zu dem Tier hingezogen. Sein Besitzer Sascha, ein notorischer Spieler mit Geldsorgen, will das Pferd loswerden. Mit Hilfe des eigenwilligen Mädchens Dana, nimmt Mika den Kampf um die Rettung des Pferdes auf. Obwohl seine Mutter ihm den Umgang mit Sascha verbietet, lässt Mika das Pferd nicht im Stich und versucht sogar mit seiner speziellen Begabung für Zahlen, im Spielkasino Geld zu verdienen, damit das Pferd nicht beim Pferdefleischhauer endet. Mika muss unter Aufbietung all seiner Kräfte einige Abenteuer bestehen und seine Ängste und Zwänge überwinden, bis er schließlich am Weihnachtsabend sein geliebtes Pferd aus den Fängen zweier Gauner befreit, die es entführt haben. Mika kann jetzt zum ersten Mal in seinem Leben unbeschwert Weihnachten genießen.