Volltextsuche en | de
 

Das große Heft


Produktion: Amour Fou Vienna
Finanzierung: Minoritäre Koproduktion
Koproduktion: Intuit Pictures (DE), Hunnia Filmstudio (HU), Dolce Vita Films (FR)
Genehmigungsjahr: 2012
Fördersumme: € 96.000
Kategorie: Spielfilm
Genre: Drama, Coming of Age
   
Regie: János Szász
Drehbuch: János Szász
Kamera: Christian Berger
Besetzung: András & Lásló Gyémánt, Piroska Molnár, Ulrich Thomsen, Ulrich Matthes, Sabin Tambrea
Drehorte: Deutschland, Ungarn
Kinostart (AT): 07.03.2014

Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges sind die Einwohner in den Großstädten Hunger und Bombenangriffen hilflos ausgeliefert. In der Hoffnung, ihnen ein sicheres Leben zu ermöglichen, bringt eine junge, ungarische Mutter ihre Zwillingssöhne aufs Land zur Großmutter, einer verbitterten alten Frau. Die beiden Kinder müssen alle Kunstgriffe des Bösen und Grausamen erlernen, um in dieser abstrusen Welt der Erwachsenen überleben zu können...

"Das große Heft" ist ein postmodernes Antikriegsdrama und eine beklemmende Parabel über die Auswirkungen des Krieges auf die Psyche von Kindern.

Weiterführende Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.