Volltextsuche en | de
 
Barylli's baked beans

Barylli's baked beans


Produktion: Novotny & Novotny Film
Finanzierung: Nationaler Film
Genehmigungsjahr: 2010
Fördersumme: € 305.619
Kategorie: Spielfilm
Genre: Romantische Komödie
   
Regie: Gabriel Barylli
Drehbuch: Gabriel Barylli
Kamera: Edwin Krieg
Besetzung: Gabriel Barylli, Michael Dangl, Sylvia Leifheit, Isabel Scholz
Drehorte: Wien, Niederösterreich
Kinostart (AT): 25.03.2011

„Boy meets girl“... Der klassische Ausgangspunkt für eine Katastrophe...

Aber: was wäre, wenn die Liebe einmal gut gehen könnte - zum Beispiel in einem parallelen Universum...? Kennen Sie die Theorie vom parallelen Universum...?
Wenn nicht... dann stellen sie sich doch einmal vor, dass ihr Leben ganz anders aussehen könnte... Ihr Liebster oder ihre Liebste sind fast immer zauberhaft... es scheint fast immer die Sonne... und es kommt fast nie zu Mord und Totschlag.

Das Liebespaar Martin und Maria fallen in einem Ehestreit zwei Schüssen aus einem Revolver zum Opfer... Die Frage lautet: Warum?!
Damit beginnt nämlich der Film „Barylli´s Baked Beans“... mit Mord und Totschlag!

Der Film Barylli´s Baked Beans beantwortet diese Frage: Es geht selbstverständlich um Eifersucht, Missverständnis, Leidenschaft... anfangs himmelhoch jauchzend und am Ende... zu Tode geschossen... Aber dann, „am Ende“, zeigt uns „Barylli´s Baked Beans“ dass es auch ganz anders gehen kann – in einem parallelen Universum. Und Clarabella und Andreas haben das immer schon gewusst!

In Barylli´s Baked Beans sehen wir, dass man mit allem rechnen muss – auch mit dem Schönen!

Weiterführende Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.